12. Junioren-Sparkassenturnier der SpVgg Osterhofen-Altenmarkt

 

Oben: E1+E2 Unten F Junioren

Oben: E1+E2 Unten F Junioren

Am vergangenem Wochenende stand das Stadion der SpVgg Osterhofen-Altenmarkt ganz im Mittelpunkt der Nachwuchsspieler. Bei schwülheißen Temperaturen fand bereits zum zwölften mal der Sparkassencup der SpVgg Osterhofen-Altenmarkt und der Sparkasse Osterhofen statt.

Am Samstag Vormittag begrüßten der Jugendleiter Marcus Schiefl und der Schirmherr des Turniers, Gerhard Weigl von der Sparkasse Osterhofen, die Mannschaften der E1- und E2-Jugenden, die in parallelen Spielen im Modus Jeder-gegen-Jeden um den Turniersieg kämpften.
Bei den E1-Mannschaften traten die Kicker des FC Alkofen, FC Obergessenbach, SV Wallerfing, SpVgg GW Deggendorf und die Heimmannschaft der SpVgg Osterhofen-Altenmarkt I an.
Den Turniersieg für sich verbuchen konnte GW Deggendorf, die überlegen mit vier Siegen aus vier Spielen und 15:0 Toren gewannen. Die Gastgeber wurden mit 9 Punkten und 12:1 Toren Zweiter und mussten sich in einer spannenden Begegnung nur dem Sieger Deggendorf mit 0:1 geschlagen geben. Dritter Sieger wurde der FC Alkofen (6 Punkte, 8:8 Tore), Vierter der FC Obergessenbach und Fünfter der SV Wallerfing. Zum Torschützenkönig des E1-Turniers wurde Hölzel Maximilian von der SpVgg Osterhofen-Altenmarkt mit sechs Treffern gekürt.
Im parallel stattfindenden E2-Turnier erkämpften sich ebenfalls die Kicker der SpVgg GW Deggendorf II den Turniersieg gegen sechs weitere Mannschaften mit überragenden 18 Punkten und 23:2 Toren. Die weiteren Platzierungen: 2. FSV Landau (13 Punkte, 9:3 Tore), 3. FC Künzing (12 Punkte, 18:6 Tore), 4. SV Buchhofen, 5. FC Dornach, 6. DJK Passau West, 7. SpVgg Osterhofen-Altenmarkt II.
Der Torschützenkönig musste im Siebenmeter-Stechen entschieden werden, da zwei Spieler jeweils sechs Tore erzielten. Alle teilnehmenden Spieler versammelten sich um den Strafraum und feuerten die beiden an. Erst nach dem dritten Durchgang stand der Sieger fest, Gehring Alex von der SpVgg GW Deggendorf.

Am Sonntag stand das Turnier der F-Jugenden auf dem Programm, bei dem fünf Mannschaften wieder im Modus Jeder-gegen-Jeden antraten. Hier holte der FC Gergweis ungeschlagen mit 12 Punkten und 15:5 Toren souverrän den Turniersieg. Zweiter wurde die Heimmannschaft der SpVgg Osterhofen-Altenmarkt I mit 7 Punkten und 9:4 Toren, Dritter wurden die Kicker des FC Alkofen (6 Punkte, 9:7 Tore), Vierter die SpVgg Plattling und Fünfter die SpVgg Osterhofen-Altenmarkt II.
Auch hier wurde natürlich ein Torschützenkönig gekürt, der wieder im Siebenmeter-Stechen entschieden werden musste. Hier hatten zwei Spieler vom FC Gergweis ebenfalls 6 Treffer erzielt. Einer zeigte beim ersten Schuß Nerven und der Keeper von Osterhofen I Phillip Röckl hielt den Schuß mit einer Glanzparade. Mittermeier Lukas verwandelte seinen ‚Siebener‘ sicher und bekam den Pokal für den besten Torschützen.
Jeder Spieler wurde bei der Siegerehrung mit einem Pokal belohnt, die Mannschaften erhielten zur Erinnerung eine Urkunde.
Besonderer Dank gilt den Schiedsrichtern Andreas Hofmeister, Alex Frensch, Markus Mittereiter und Helmut Urmann, die sämtliche Spiele hervorragend leiteten. Ebenso zu danken ist den Organisatoren und den vielen Helferinnen und Helfern, die unermüdlich im Kiosk oder am Grill standen oder mit selbstgebackenen Kuchen und Torten für das leibliche Wohl bestens sorgten und so dieses Turnier möglich gemacht haben.