Winterneuzugänge bei der SpVgg

Die SpVgg Osterhofen-Altenmarkt kann zwei weitere Neuzugänge präsentieren. Fatih Ince (24) und Emre Gül (23) wechseln zum Jahresende auf eigenen Wunsch von der SpVgg Mariaposching zu den Herzogstädtern. Beide wollen sich mit starken Trainingsleistungen für die Bezirksliga Mannschaft empfehlen.  Ince und Gül sammelten bereits beim SV Bernried Erfahrungen in der Bezirksliga. Mit den beiden Türken erhoffen sich die Vereinsverantwortlichen der Spielvereinigung weitere Stabilität und zusätzliche Auswahlmöglichkeiten für die Trainer der beiden abstiegsbedrohten Herrenmannschaften. Vor allem die erste Herrenmannschaft, die in der Bezirksliga Niederbayern West auf dem Relegationsrang überwintert, musste sich mit einem dünnen Kader durch die Vorrunde schlagen. Mit den Zugängen Stürmer Stefano Gigliola (24) und dem als Spielertrainer verpflichteten Mittelfeldakteur Andreas Kölbl (26, beide kamen von der SpVgg Plattling) möchte Osterhofen den Klassenerhalt verwirklichen. Stefano Gigliola, der Anfragen aus der Bayern- und Landesliga hatte und im Mai sein Studium beendet, ist bereits in Osterhofen angekommen und kennt den Großteil der Mannschaft, was ihm bei der Eingewöhnung hilft. Andreas Kölbl befindet sich nach einem Muskelriss im Aufbautraining und bildet mit Martin Oslislo ein Spielertrainerpaar. Kölbl, der bei der SpVgg GW Deggendorf und der DJK Vilzing höherklassig gespielt hat, sieht in  dieser Konstellation eine sehr gute Lösung. Zuletzt war Andreas Kölbl als Spielertrainer beim Südost-Landesligisten SpVgg Plattling am Ball und hatte viele Angebote anderer Vereine vorliegen. Letztendlich entschied sich Kölbl für Osterhofen da hier für ihn viel Potential vorhanden ist und er wegen seinem Lehramtsstudium nicht mehr ständig durch ganz Niederbayern fahren will. Mit Martin Oslislo versteht sich der Hundinger auf Anhieb prächtig. Auch Oslislo begrüßt beide Personalentscheidungen. Stefano Gigliola kann das Sturmproblem in Osterhofen beseitigen und mit Andreas Kölbl erhofft sich der Ex-Profi mehr Entlastung und Konzentration auf sein eigenes Spiel. fn

 

Andreas Kölbl Stefano Gigliola Fatih Ince Emre Gül

 

 

 

 


Ski-Ausflug der SpVgg!

Liebe Spieler, Mitglieder, Freunde und Fans der Spvgg Osterhofen!

Dieses Jahr haben wir es wieder geschafft, eine Skifahrt mit der SpVgg zu organisieren. Es handelt sich dabei um eine Tagesskifahrt nach Schladming (Planai) mit anschließendem Après-Ski.
Wir würden uns freuen, wenn wir einen ganzen Reisebus voll bekommen würden. Also meldet euch fleißig an und ladet bitte all diejenigen Leute zu dieser Veranstaltung ein, die ich vergessen habe.
Zur Anmeldung:

Entweder hier in dieser Facebook-Veranstaltung auf "Teilnehmen" drücken oder Email an ha.hei@gmx.net.
Am Freitag in der Christbaumversteigerung kann man sich auch in eine Anmeldeliste eintragen.
Bitte beachten: Auch Anmeldungen bei Facebook sind offizielle Anmeldungen. Wer bei der Skiausfahrt trotz Anmeldung nicht mitfährt, muss zahlen.

Details:

Abfahrt: 6:00 Uhr am Stadion mit Reisebus
Heimfahrt: ca. 19-20 Uhr
Preis für Busfahrt und Skikarte: 50 € (je nach Teilnehmerzahl)

Zum Skiort:
http://www.planai.at/winter/de/skigebiet/Planai__Hochwurzen.html

Ab 14.30 lädt diese Lokalität zum Feiern/Sonnen ein:

http://www.planai.at/winter/de/skigebiet/Skihuetten_Planai.html?viewPageDetails_ID=6665

Im Tal kann dann in der "Tenne" der erfolgreiche Skitag abgerundet werden:

http://www.planai.at/winter/de/skigebiet/Skihuetten_Planai.html?viewPageDetails_ID=10809

 


SpVgg I gewinnt beim Tabellenschlußlicht!

Mit dem quasi letzten Aufgebot errang die SpVgg Osterhofen-Altenmarkt einen äußerst wichtigen Auswärtssieg beim Tabellenletzten SV Ihrlerstein. Neben den verletzten Stefan Mandl und Thomas Saller fehlten die beiden „Rotsünder“ aus dem Derby Christian Tippelt und Matthias Bauer sowie der privat verhinderte Stefan Zillinger.

Den besseren Start in die Partie hatten die Hausherren. Ihrlerstein Spielertrainer Benedikt Sedlmaier hat gleich nach 5  Minuten Pech, als sein Schuss, nachdem er Martin Oslislo und Mehmet Filiz düpiert hat, an die Latte krachte. Das wars aber auch vorerst mit der Ihrlersteiner Angriffswelle denn nach und nach waren die Gäste aus Osterhofen die spielbestimmende Mannschaft. Den ersten Warnschuss feuerte David Duraj in der 14. Minute ab. Hier war TW Peter Schmid auf dem Posten. Im Laufe der ersten Halbzeit agierte Osterhofen meist mit weiten Bällen. Die Hausherren hatten kaum Spielanteile, jedoch konnten die Gäste im ersten Durchgang kein Kapital aus der leichten Überlegenheit schlagen. Die Schüsse auf das Tor des Ihrlersteiner Urgesteins Schmid waren harmlos. Der einzige Aufreger war ein Tor von David Duraj der aber beim Abschluss im Abseits stand. Nach 45 Minuten stand ein torloses Unentschieden, dass den Tabellenstand beider Mannschaften wiederspiegelt! Wenig spielerische Änderungen brachte die Anfangsphase der zweiten Halbzeit. Osterhofen beherrschte Ball und Gegner. Die Aktionen waren aber weiterhin nicht zwingend. In der 59. Minute dann doch die Führung für die Herzogstädter. Ein Querschläger der Ihrlersteiner Abwehr fällt vor die Füße von Kadir Filiz der mühelos zur Führung für Osterhofen einschoss. Danach wurde Osterhofen stärker und Martin Oslislo hätte mit einem 30-Meter Schuß fast den zweiten Treffer nachgelegt. Beide Mannschaften agierten in dieser schwachen Begegnung weiterhin meist mit langen Bällen. In der 70. Minute starte Thomas Wallner ein starkes Solo. Nachdem er zwei Ihlersteiner Verteidiger umkurvte traf er mit einem präzisen Schlenzer ins lange Eck zum 0:2! Doch Ihrlerstein schaffte postwendend den Anschlußtreffer durch ein Freistoßtor aus halblinker Position von Christianz Zach.  Die Hausherren lockerten nun die Abwehr und Osterhofen kam zu Kontermöglichkeiten die jedoch allesamt kläglich vergeben wurden. In der 85. Minute hatten die Gäste dann Riesenglück, nachdem ein Ihrlersteiner Angreifer eine sogenannte „Hundertprozentige“ Chance vergab. Schlussendlich blieb es nach 90 Minuten Abstiegskampf pur beim 1:2 und Osterhofen macht einen weiteren Schritt in Richtung Tabellenmittelfeld! fn 

Matchstats:

Tore: 0:1 Kadir Filiz (56. Minute), 0:2 Thomas Wallner (70.), 1:2 Christian Zach (71.)

Aufstellung:

SV Ihrlerstein: Schmid – Zach, Krell, Daniel, Rengstl, Chrubasik (60. Hercher), Lang, Buchner, Huber, Wittl, Sedlmaier
SpVgg Osterhofen-Alt.: Wollinger  – Heindl, M. Filiz,  Wowra, Pleintinger, Oslislo, Wallner, M. Tippelt, K. Filiz, Duraj, Schneider (90. Bielmeier)

SR: Andreas Hartl (SV Aicha v. Wald)

90 Zuschauer