SpVgg II nach Sieg in S’Posching nun Dritter!

ohoII_schöll038Unsere Zweite konnte im Vergleich zur Vorwoche nicht auf Karol Margielewski, Christian Tippelt, Heindl Johannes und Manuel Heindl. zurückgreifen. Erfreulich war die Rückkehr von Stefan Zillinger und die kurzfristige Reaktivierung der Spieler Matthias Schadenfroh und Andreas Naser.

Gleich zu Beginn drückte Stephansposching mächtig auf die Tube und dominierte die ersten zehn Spielminuten. Erst mit der Zeit riss Osterhofen mehr das Spiel an sich und kam in Folge dessen zu den ersten Torchancen. Dann ging es Schlag auf Schlag. In der 16. Minute verwandelt Spielertrainer Schubert eine mustergültige Hereingabe von Winnerl zum 1:0. Eine Minute später nutzt Thomas Wallner ein Missverständnis im Stephansposchinger Defensivverbund gnadenlos aus und trifft per Heber in Torjäger-Manier zum 2:0. Anstatt den Druck bis zum Halbzeitpfiff weiter hoch zu halten, wurden unsere Jungs stellenweise zu nachlässig. Prompt kamen die Hausherren zu zwei sehr guten Möglichkeiten.

Nach der Halbzeitpause kam die SpVgg sehr gut aus der Kabine. Zweimal war es Weber, der mit einem Lattenkracher und einer „Hundertprozentigen“ die Führung nicht weiter ausbauen konnte. Zum Glück war die Heimelf in der Folge mehrmals zu inkonsequent und die 2:0 Führung konnte gehalten werden. Es dauerte bis zur 69. Minute, bis Spielertrainer Schubert Osterhofen mit seinem 3:0 endgültig erlöste.

Da Niederalteich im Spitzenspiel gegen Bernried mit 1:3 den Kürzeren zog, beträgt der Rückstand auf Platz 2 nur noch 3 Punkte. Nach 12 Spieltagen eine spitzen Bilanz.