SpVgg II siegt im „kleinen“ Derby!

image046Die zweite Herrenmannschaft der SpVgg behielt im Derby gegen den FC Gergweis II klar die Oberhand. Die Tore zum 4:0-Sieg steuerten Matthias Schubert, Karol Margielewski, Faouzi Jertila sowie Alex Vogl hinzu.

In der ersten Hälfte bestimmte die Heimmannschaft die Begegnung und folgerichtig fiel auch früh das 1:0. Matthias Schubert vollendete eine Hereingabe von Alex Vogl in der 10. Minute zum 1:0. Gergweis war nicht in der Lage dem Spiel den Stempel aufzudrücken. Immerwieder leitete Stefan Zillinger Angriffe ein. Die Chancenverwertung ist ein großes Manko unserer Reserve. Hier muss noch einiges verbessert werden. So war es in der 39. Minute TW Denni Weinzierl zu verdanken dass trotz drückender Überlegenheit, mit einer überragenden Reaktion die „Null“ stand. Die größte Chance zur höhreren Führung ließ Kapitän Stefan Zillinger liegen. Seinen Foulelfmeter hielt Gergweis Torwächter Andreas Meier stark. Kurz vor der Pause fiel dann doch das 2:0 für Osterhofen. Eine Ecke verwandelt Karol Margielewski schulmässig mit dem Kopf. Nach dem Seitenwechsel sah man großteils nur Einbahnstraßenfußball. Osterhofen bestimmte die Partie weiterhin nach Belieben. Faouzi Jertila machte mit dem 3:0 den Deckel drauf und Youngster Alex Vogl besorgte in den Schlußminuten den in dieser Höhe hoch verdienten 4:0-Endstand. fn